Die Rückkehr von Mitarbeitern steht im Vergleich zur Vorbereitung und Betreuung eines Auslandsaufenthaltes bislang kaum im Zentrum des Personalmanagements. Dabei ist die Rückkehr eine kritische Phase für die Mitarbeiter und die Unternehmen.

Auslandsaufenthalte verändern Menschen. Ein nahtloses Anknüpfen an „frühere Zeiten“ ist kaum möglich. Erwartungen und Kompetenzen haben sich geändert und dem ist Rechnung zu tragen. Rückkehrer bringen zudem einen Schatz an Wissen und Erfahrungen mit, die das Unternehmen für die internationale Projektarbeit, für weitere Mitarbeiter, die entsandt werden, nutzen kann. So bietet z.B. das Intranet vielfältige Möglichkeiten, ein interkulturelles Wissensmanagement aufzubauen.

Reintegration in Kürze
Reintegration